Menü

Hochwertige Winterreifen von Fulda

Seit mehr als 100 Jahren kommen Winterreifen aus dem hessischen Fulda. Was den deutschen Reifenhersteller auszeichnet können Sie hier in Erfahrung bringen.

Bereits im Jahr 1900 wurde das Unternehmen Fulda von Gustav Becker zusammen mit Moritz Hasenclever in der namensgebenden Stadt Fulda gegründet. Bereits ein Jahr später wurden die ersten Gummiwaren produziert und zunächst konzentrierte man sich auf Gummiprodukte wie zum Beispiel die Absätze für Schuhe oder Dichtungsringe, aber auch Radiergummis und ähnliches wurden hergestellt.

Fulda Winterreifen

Außerdem wurden bereits erste Reifen gefertigt, die zunächst jedoch für nicht motorisierte Fahrzeuge – wie zum Beispiel Pferdekutschen und Kinderwagen – gedacht waren. Erst im Jahr 1906 begann die Produktion von Fahrrad- sowie Motorradreifen und für motorisierte Fahrzeuge und diese Sparte wurde bis heute auch auf internationaler Ebene ausgebaut.

Deutsche Ingenieurskunst überzeugt

Mittlerweile hat sich die deutsche Ingenieurskunst auch weltweit etablieren können, wodurch Fulda-Reifen zu einem internationalen Verkaufsprodukt geworden ist, das auf neueste Hightech-Errungenschaften aufbaut. In der Kategorie der Winterreifen weiß der Reifenhersteller auch mit anspruchsvollen Bedingungen umzugehen und bietet eine hohe Zuverlässigkeit. Um diesen hohen Ansprüchen gerecht werden zu können, werden fortlaufend neue Forschungs- und Entwicklungsprogramme ins Leben gerufen, die neue Erkenntnisse sichern sollen. Auf diese Art und Weise werden immer wieder neue Technologien entwickelt und alte verbessert.

Um ständig die hohe Qualität halten zu können, werden die Reifen immer wieder härtesten Tests unterzogen, die in 50 verschiedenen Kriterien untersucht werden. Dazu gehören unter anderem:

  • die Langlebigkeit,
  • das Handling bei Nässe
  • die Bodenhaftung bei Nässe und verschneiten Straßen,
  • die Laufleistung
  • die Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten

Außerdem werden auch die Bodenhaftung und das Bremsen bei Eis und Schnee immer wieder getestet und verbessert.

Hohe Richtlinien und Kriterien

Die Winterreifen des Unternehmens überzeugen durch die ganz speziellen Technologien, die für einen kürzeren Bremsweg sowohl bei Trockenheit als auch bei Nässe und Schnee sorgen. Außerdem sorgen die Winterreifen für einen geringeren Kraftstoffverbrauch durch eine Kombination von modernen Leichtbaukarkassen und einer optimierten Mischungstechnologie.

Dadurch wird nämlich das Reifengewicht gesenkt, wodurch ein geringerer Energieverlust stattfindet und weniger Reifenmaterial beim Fahren verformt werden muss. Das sorgt für einen geringeren Rollwiderstand und damit eben für weniger Kraftstoffverbrauch. Natürlich werden auch alle EU-Kriterien eingehalten, was durch ein Label (www) bestätigt wird. Preislich gesehen gibt es unterschiedliche Modelle, die sich auch in der Leistung unterscheiden.

Die Fulda Challenge

Das Unternehmen hat eine ganz besondere Challenge ins Leben gerufen, in der 5 Teams mit je zwei Athleten in zehn Events gegeneinander antreten und bei Temperaturen bis zu minus 40 Grad rund 2.000 Kilometer durch Schnee und Eis fahren müssen. Ein absoluter Härtetest für Reifen und Fahrer, die vom Süden Kanadas bis in den hohen Norden durch das Yukon-Gebiet fahren.

Dort müssen sie unter anderem eine geheime Werteprüfung durchführen, Geschicklichkeitsprüfungen überstehen und das perfekte Bremsvermögen unter Beweis stellen. Dabei geht es nicht nur um Geschwindigkeit, sondern um Präzision sowie den richtigen Umgang mit dem Fahrzeug bei winterlicher Kälte.

Schlagworte:,

Web Design BangladeshWeb Design BangladeshMymensingh