Menü

Auto-Leasing – die moderne Art der Finanzierung

Wer mit einem neuen Fahrzeug liebäugelt, sollte sich im Vorfeld Gedanken über die Finanzierung machen. Was Sie über Auto-Leasing und Co. wissen sollten.

Auto leasen
© Photocreo Bednarek / stock.adobe.com

Wenn der Wunsch nach einem Neuwagen immer größer wird. Muss man sich auch schnell mit den Finanzen auseinander setzen. Doch genau an dem Punkt angelangt, entstehen die meisten Fragen. Besonders wenn nur ein kleines Budget an Eigenkapital zur Verfügung steht. Deshalb bringe ich an dieser Stelle Licht ins Finanz-Wirrwarr.

Vom Bargeld zur modernen Finanzierung

Wer von Privat einen Gebrauchtwagen kauft, nutzt fast immer die Bezahlung mit Bargeld. Sucht man ein Alltagsauto oder auch den Traumwagen über einen Händler stehen meist größere Summen im Raum. Schnell steht dann die Frage im Raum wie man das neue Auto bezahlen möchte. Viele denken sofort an einen Autokredit, doch in der heutigen Zeit wird Leasing immer beliebter.

Der Autokredit

Autohäuser arbeiten immer mit hauseigenen Banken zusammen (Beispiel: Volkswagen = VW Bank). Hier kommt neben dem eigentlichen Kaufpreis gerne noch eine kleine Bearbeitungsgebühr vom Autohaus dazu.

Auch bei den effektiven Zinssätzen (3,59 – 5,98%) liegen diese Kreditgeber gerne über den der Hausbanken. Hier lohnt sich der Vergleich sowie das Lesen des Kleingedruckten.

Auto-Leasing gerechnet
  • Wie hoch ist die Anzahlung?
  • Wird eine Schlussrate fällig?
  • Ist eine Sondertilgung möglich?

Auto-Leasing ist modern

Früher war Auto-Leasing eher in Verbindung mit Gewerbetreibenden zu finden. Der Grund dafür ist einfach, denn die Leasingrate stellt eine wiederkehrende Betriebsausgabe dar und schafft dadurch zusätzliche Steuervorteile.

Vor ein paar Jahren erfolgte auch im privaten Bereich eine Trendwende. Die Angebote wurden immer lukrativer. Aktuell findet man Angebote mit 4 Jahren Laufzeit, einer Gesamtlaufleistung von 60.000 km werden mit einem Leasingfaktor von (0,85 – 1,00 %) verzinst. Der zuvor erwähnte Leasingfaktor ist vergleichbar mit den Zinssätzen aus den Autokrediten.

  • Sonderanzahlung möglich
  • Minderkilometer werden vergütet
  • finazielle Flexibilität
  • Laufleistung variabel
  • Kaufoption oder Tausch gegen aktuelles Modell

Mit Auto-Leasing zum Traumwagen

Luxusmodelle von Audi, BMW oder Mercedes erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Auch wenn es für viele eher ein Traum bleibt. Bei Mercedes Leasing gehen auch diese Träume zu attraktiven Raten in Erfüllung. Dennoch gehen die Deutschen beim Autokauf eher rational vor. Besser gesagt, dass eigene Auto muss alltagstauglich sein. Dennoch ist und bleibt ein Auto auch ein Statussymbol.

Vielleicht ist genau dieser Aspekt auch die Erklärung für die wachsende Begeisterung für Pick-Up´s, Großraumlimousinen oder SUV´s. Diese Modellevarianten vereinen nämlich Alltagsauto und Traumwagen. Halt ein Auto mit dem man sich sehen lassen kann. Da nicht nur die Funktionalität sondern auch ein gewisser Luxus im Vordergrund steht. Doch mal ehrlich wer hat schon nach 2-4 Jahren wieder soviel Geld übrig um sein Fahrzeug gegen ein Neuwagen zu tauschen.

Aktuelles Modell fahren

Leichter als beim Leasing geht es nicht. Denn nur so seid Ihr immer finanziell flexibel und das ist garantiert. Hier entscheidet die Vertragslaufzeit über die Tauschintervalle. Altes Modell zurückgeben und eventuelle Gutschriften für Minderkilometer bekommen. Neues Modell leasen und schon heißt es: „Einsteigen und losfahren.“

Ein weiterer Vorteil beim Auto-Leasing ist, dass man je nach Lebenslage oder beruflicher Veränderung auch die Modellvariante ändern kann.

Achtung: Sollten Sie versuchen Ihr finanziertes Fahrzeug vor Kreditablauf beim Händler zurück zugeben, müssen Sie mit hohen Geldeinbußen rechnen.

Im Gegensatz dazu nehmen Leasinghändler auch vor Ablauf der Laufzeit die Fahrzeuge zurück. In Verbindung mit einem neuen Leasingvertrag werden hier keine Strafgebühren fällig.

Aus eigener Erfahrung

Mein Mann stand im letzten Jahr auch vor der Entscheidung. Entweder einen neuen Transporter zu kaufen oder zu leasen. Als selbstständiger Handwerker hatte er sich über Wochen verschienden Angebote zu kommen lassen. Bei den Kaufangeboten bemängelte er immer wieder die fehlende Flexibilität. Die Frage die alle Verkäufer ins Stocken brachte: „Was, wenn ich in 6 Monaten einen größeren Transporter benötige.“ Häufigste Antwort: „Das wird schwierig.“ Ganz anders bei Mercedes Benz Leasing, hier wurde mir sogar eine Bespielrechnung für einen Sprinter übermittelt.